Start > Referenzen > Projekte > Smart City - Kultur in der digitalen Stadt von morgen

Smart City - Kultur in der digitalen Stadt von morgen

Autoren: Ralf Ebert, Fabian Münker

Dass sich durch die Digitalisierung alle Lebensbereiche ändern ist heute nahezu eine Binsenweisheit. Das trifft auch auf den Kulturbereich und die Stadtentwicklung zu. In diesem Zusammenhang wird seit einiger Zeit immer häufiger und weltweit von der "Smart City" gesprochen. Damit stellen sich eine Reihe an Fragen: Berücksichtigt dieses Leitbild auch den Kulturbereich und wenn ja, auf welche Weise? Ist dies ausreichend oder bedarf es ganz anderer Leitbilder für die digitale Stadt von morgen?

In:

Digitale Freizeit 4.0: Analysen - Perspektiven - Projekte

5. Bremer Freizeit.kongress

Themen: Utopie oder Dystopie, Virtuelle (Parallel-)Welten, Kommunikation, Interaktion, Partizipation, Erlebnisräume - digital - analog, Transformationen und Selbstbilder, "4punkt0" erforschen

Hg.: Freericks, Renate; Brinkmann, Dieter (2019)

 

Zurück zu den aktuellen Projekten ...
Zum Projekt-Archiv ...

STADTart on Tour

23.11.2018 Bremen

Digitale Freizeit 4.0 - Smart City

10.04.2018 Eisenach

Kulturkonzept Eisenach 2025 plus

27.03.2018 Eisenach

Trisektoralisierung der Kultur

27.02.2018 Kiel

Kulturentwicklungskonzepte

13.07.2017 Wuppertal

REFUGEE CITIZEN

14.03.2017 Hamm

Sportwirtschaft im Ruhrgebiet

Downloads

Essener Erklärung II
10 Leitsätze zur Kulturwirtschaft