Start > Referenzen > Projekte > Freizeit- und Kulturviertel

Modellvorhaben Freizeit- und Kulturviertel in Mittelstädten

Innenstadtentwicklung durch Freizeit- und Kulturwirtschaft: Entwicklung von Freizeit- und Kulturvierteln in Mittelstädten

Im Rahmen des Modellvorhabens werden derzeitig Konzepte zur Entwicklung von Freizeit- und Kulturvierteln für ausgewählte Mittelstädte in NRW erarbeitet. Ziel ist es, innerstädtische Lagen vor allem durch ein verbessertes Angebot der Kultur- und Freizeitwirtschaft, der "Nachtökonomie" (night economy) und durch die Einbindung zivilgesellschaftlicher Gruppen strukturell zu stärken. In Kooperation mit dem Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW.

Weitere Veröffentlichung zum Thema:

Ebert, R., J. Siegmann (2003): Stadtkultur durch Kultur- und Freizeitviertel: ein struktureller Ansatz zur Stärkung der Innenstädte von Mittelzentren. In: Jahrbuch Stadterneuerung 2003. Dortmund

 

Zurück zu den aktuellen Projekten ...
Zum Projekt-Archiv ...

STADTart on Tour

13.07.2017 Wuppertal

REFUGEE CITIZEN

14.03.2017 Hamm

Sportwirtschaft im Ruhrgebiet

27.10.2016 Bocholt

Westfälische Kulturkonferenz

26.10.2016 Heidelberg

Kreativwirtschaft der Länder

28.09.2016 Worms

POP UP WORMS

03.02.2016 Nürnberg

Starke Hochschulen - Starke Städte

Downloads

Essener Erklärung II
10 Leitsätze zur Kulturwirtschaft